Aktuelles

Schnelltests für Schülerinnen und Schüler von Schulabgängerklassen

Um die Sicherheit des derzeit in Thüringen stattfindenden prüfungsvorbereitenden eingeschränkten Präsenzunterrichts für Schulabgängerklassen weiter zu erhöhen, hat das Bildungsministerium mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) eine Ausweitung des bestehenden Schul- und Kindergartentestsystems vereinbart. Die bisher bereits u.a. für Schulpersonal bestehenden Schnelltestmöglichkeiten werden auf den begrenzten Kreis von Schülerinnen und Schülern ausgeweitet, die jeweils im Präsenzunterricht sind. Die Schnelltests sollen in den Schulen stattfinden. Eine Einverständniserklärung der Eltern ist bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern notwendig.

Schülerinnen und Schüler (Klassen 10a, 10b und Hauptschüler der Klassen 9a/9b), die morgen (Dienstag 19.1.2021 um 13.00 Uhr) am Schnelltest in unserer Schule teilnehmen möchten, melden dies in der Schule an. Dazu benötigen alle die ausgefüllte Einverständniserklärung.

testung_schueler_berechtigungsschein

210115_Hinweisschreiben_SL_Testungen_SuS freigegebene Version 2

Werte Eltern und Schüler,

immer mehr Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 melden sich in der Thüringer Schulcloud (TSC) an. Deshalb haben wir beschlossen, den Button „Schulcloud“ unter „Aktuelles“ zu stellen. Wird der Button direkt angeklickt, erhält man wichtige Informationen zur Schulcloud (vergessenes Passwort, …). Weiterhin sind unter dem Button 5 wichtige Videos verlinkt:

  • Wie registriere ich mich in der TSC?
  • Wie melde ich mich in der TSC an?
  • Was zeigt mir die Übersicht?
  • Wie kann ich Aufgaben einsehen, Lösungen abgeben, Feedback erhalten?
  • Wie nehme ich als Schüler an einer Videokonferenz teil?

Bitte informieren Sie sich/informiert euch über die TSC. Bei Schwierigkeiten mit der Registrierung/Anmeldung bitte per Mail an: silke.bartsch@schule.thueringen.de wenden.

Werte Eltern und Schüler,

folgende Regeln gelten im Januar für unsere Schüler:

Die Regelungen für den Januar im Einzelnen:

  • Für alle Schülerinnen und Schüler findet in der Zeit vom 11. bis zum 22. Januar häusliches Lernen statt. In der Zeit vom 25. bis zum 29. Januar sind Ferien, das häusliche Lernen pausiert.
  • Schulen können in Abschlussklassen auch im Januar Klausuren und Klassenarbeiten in Präsenz durchführen. Das gilt für die Klassen 9 und 10 der Regelschulen/TGS.
  • Schülerinnen und Schüler, die zum Ende dieses Schuljahres die Schule voraussichtlich beenden, können auch im Januar eingeschränkten Präsenzunterricht erhalten. Zu diesen Schulabgängerklassen gehören die Klasse 9 des Hauptschulzweigs der Regelschule/TGS, Klasse 10 der Regelschule/TGS. Im Unterricht muss das Abstandsgebot ständig gewahrt werden, was in der Regel zur Teilung der Lerngruppen führt.

Grundschulbereich: Notbetreuung von  07:30Uhr – 15:30 Uhr

Die Schüler aus dem Grundschulbereich, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, geben bitte an, von wann bis wann sie betreut werden müssen.

Regelschule: Notbetreuung von  07:30- 12:00 Uhr im Raum 108

9. Klasse Hauptschüler
10a
10b

Für die Schüler der Klassen 5 bis 7 stehen weiterhin die Aufgaben auf der Homepage, die Lösungen der Aufgaben werden an die entsprechenden Lehrer per dienstlicher Email gesendet.

Für die Schüler der Klassen 8 bis 10 sind die Aufgaben in der TSC, Lösungen werden dort hochgeladen oder bei technischen Problemen in Absprache mit den Lehrern auch an die dienstliche Email gesendet. 

Termin: 22.1.2021 

Alle neuen Regelungen des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport unter dem folgenden Link:

https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/verlaengerte-schliessung-von-schulen-und-kindergaerten-im-januar-winterferien-werden-verschoben/

2021_Antrag_Notbetreuung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sofern uns neue Informationen vorliegen, werden diese zeitnah auf der Homepage unserer Schule veröffentlicht.

Bleiben Sie gesund.

Gez. H. Wilke