Ferien

1. Osterferienwoche

Am Montag begrüßten alle Gruppenleiter die Kinder der 1. Osterferienwoche. Damit die Osterdekoration pünktlich fertig wird, wurden alle Gruppenräume zu Osterdekorations – Werkstätten umfunktioniert. Die Gehilfen des Osterhasen fertigten eine Unmenge an Mega-Eiern, Woll-Eiern, Deko-Eiern in Quilling-Technik an. In den ersten Klassen wurde aus Tonpapier weitere Osterdekoration angefertigt und musiziert.

Nach Fertigstellung der Osterdekoration konstruierten und bauten Kleine Architekten der 2. Klasse eine Burg, ein Parkhaus und ein Tierpark.

Das Außengelände der Schule wurde vielfältig genutzt. Auf dem Fußballfeld fanden die Meisterschaft und die Championsleague statt und unsere Fahrzeuge erlangten die Höchstgeschwindigkeit auf dem Schulinnenhof.

Die Gruppe der 3. und 4. Klassen wurden am Mittwoch zu Detektiven. Mittels Geheimschrift mussten Rätsel gelöst und ein Schatz im Schulhaus gefunden werden. Was die Kinder der Detektei „Die Spürnasen“ auch ohne Probleme und mit viel Spaß erledigten.
Am Gründonnerstag unternahmen die 2.- 4. Klassen einen zünftigen Osterspaziergang. Im Schleichgang beobachteten wir Eichhörnchen und entdeckten die ersten Waldfrühblüher.

 

Ferienreporter Woche 2 der 1.Klasse

Gemütlich starteten wir die Woche mit Tischspielen, künstlerisch kreativen Gemälden und kreierten eine 2D Schnecke. Es war ganz schön anstrengend die Wellpappe zu schneiden. Danach sind wir auf Entdeckungstour gegangen. Dort fanden wir unzählige Schneckenhäuser.

Verschiedene Schlüsselanhänger fertigten wir am Donnerstag und Freitag an. Unsere Fahrzeuge kamen dann am Nachmittag zum Einsatz. Im Nu verging die 2. Woche.

Ferienreporter Woche 2 der 2. Klasse

Nach einem aufregenden Osterwochenende  nutzten wir die  Zeit der kreativen Tage. Wir gestalteten wundervolle Traumfänger, die wir zuhause aufhängten. Kleine Holzigel warteten darauf, endlich ein „Igelkleid“ zu erhalten. Bei höchster Konzentration kreativer Gestaltung, benötigte unser Körper eine Abwechslung zwischen Bewegung und Ruhe. Wir funktionierten unseren Raum um und konnten gemütlich entspannen und unsere Muskeln dehnen. Entspannt konnten wir nun in das bevorstehende Wochenende starten.